S4 AN DER STADTMAUER, KEMPTEN 1/3 Infos

S4 Gebäude „An der Stadtmauer“, Kempten. Anerkennung Baupreis Allgäu 2013. Thomas Wechs Preis 2015.

1. Preis aus Wettbewerb, Beauftragung nach Überarbeitung. Erstes Passivhaus (zertifiziert) in der Altstadt Kemptens. Der Neubau reagiert auf die historisch-städtebauliche Situation mit  einer Raumbildung zur Stadtmauer. Durch die Ausformung des Gebäudes entsteht ein Platz, der sich zur Stadtmauer und zur Burghalde hin öffnet. Durch den neu konzipierten Raum wird die unter Denkmalschutz stehende Stadtmauer in Ihrer Präsenz hervorgehoben, sie steht gleich einer Skulptur am Eingang zur Altstadt.

Der Neubau nimmt in der Maßstäblichkeit die Körnung der Altstadt auf, um diese neu zu interpretieren. Die Neukonzeption ermöglicht im Nordteil einen durchgehenden Grünzug, welcher im Gesamtensemble sich durchgehend von Ost nach West erstreckt.

Der Neubau beinhaltet im Erdgeschoss ein Foyer mit 3 Tagungsräumen und Büros, im 1. bis 3.   Obergeschoss sind Büros untergebracht.

Das gesamte Farbkonzept wurde vom Künstler Gerhard Kindermann erstellt.